"));

Dienstag, 01. Mai 2012

« »
Tatverdächtiger aus Viernheim festgenommen

Räuber erbeuten mehrere hundert Euro

25042012_ueberfall_weinheim_1006-1008

Die Polizei konnte einen Teil der Beute sicherstellen.

Weinheim, 26. April 2012. (red/pm) Die Polizeidirektion Heidelberg mit weiteren Informationen zum Überfall am gestrigen Abend in der Innenstadt. Ein Tatverdächtiger aus Viernheim wurde festgenommen.

Information der Polizei:

“Opfer eines Raubüberfalls wurde am Mittwoch gegen 21.25 Uhr eine 49-jährige Angestellte sowie ein 63-jähriger Gast einer Spielhalle in der Weinheimer Bahnhofstraße.

Zur Tatzeit betraten zunächst insgesamt vier mit Sturmmasken vermummte männliche Personen die Spielothek. Während drei im Eingangsbereich „Schmiere standen“, ging der Haupttäter hinter den Tresen und forderte die beiden Personen unter Vorhalt einer Pistole zur Herausgabe von Bargeld.

Nach Übergabe des Geldes verließen die Täter die Spielhalle zu Fuß in unbekannte Richtung. Im Rahmen der sofort eingeleiteten umfangreichen Fahndungsmaßnahmen konnte auf dem Areal einer Tankstelle in der Mannheimer Straße/Händelstraße nach einem Zeugenhinweis durch eine Polizeistreife eine verdächtige Person angetroffen werden, auf die die Täterbeschreibung passte.

Beim Erkennen des Streifenwagens versuchte der 18-jährige Heranwachsende aus Viernheim zunächst zu flüchten, konnte jedoch nach wenigen Metern eingeholt und als dringend tatverdächtig festgenommen werden.

Im Rahmen der weiteren Suchmaßnahmen fanden die Beamten in einer angrenzenden Grünanlage auch einen Rucksack, in dem ein Teil der Beute sowie die vermeintlichen Maskierungsmittel deponiert waren. Die Tatwaffe fehlt bislang noch.

Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Raubgeschehen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Weinheim, Tel. 06201-10030 in Verbindung zu setzen.”

Diesen Artikel drucken

Ihre Meinung ist uns wichtig

*