"));

Dienstag, 03. September 2013

« »
Informationsabend zum Thema „Erste Hilfe am Kind“ – auch für Großeltern

Erste Hilfe am Kind

Weinheim, 18. Juni 2013. (red/pm) Oft liegt der Erste-Hilfe-Kurs so weit zurück, dass man sich nicht traut, sein Wissen im Notfall auch tatsächlich zu nutzen. Ist ein Kind das Opfer, ist die Hemmung umso größer. Der Runde Tisch Demografie bietet am Donnerstag, 20. Juni, einen Informationsabend zum Thema „Erste Hilfe am Kind“ an.

Information der Stadt Weinheim:

“Erste Hilfe ist ein ebenso lebensnotwendiges wie schwieriges Thema. Viele Menschen trauen sich nicht, im richtigen Moment einzugreifen. Meistens resultiert so ein Verhalten aus purer Unsicherheit. Bei Notfällen mit Kindern sind die Hemmungen oft sogar noch größer. Das muss aber nicht sein.

Der Runde Tisch Demografie bietet am Donnerstag, 20. Juni, im Rahmen des Kulturprogramms „Miteinander-Füreinander“ einen Informationsabend zum Thema „Erste Hilfe am Kind“ an. Damit Unfälle erst gar nicht passieren, werden besondere Gefahrenquellen für Kinder aufgezeigt und vorbeugende Maßnahmen nahe gebracht.

Der Kurs richtet sich (nicht nur, aber vor allem) an Großeltern, die dadurch sicherer im Umgang mit ihren Enkelkindern werden können. Das Seminar findet im Aufenthaltsraum von Pamina II im Haus am Marienplatz von 18.30 Uhr bis 20 Uhr statt. Seminarleiter sind erfahrene Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuz. Die

Teilnahmegebühr beträgt 3 Euro. Anmeldungen an Sabine Schalk-Odenwälder (DRK, Kreisverband Mannheim), Telefon 06201 – 4893712.”

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. Für uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwünscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren steht in der Netiquette .