"));

Donnerstag, 29. August 2013

« »
Ortsvorsteher wurde Opfer eines Arbeitsunfalls

Hans Salbinger ist verstorben

salbinger

Hans Salbinger ist tot. Quelle: Stadt Weinheim

Weinheim/Oberflockenbach, 11. Juni 2013. (red/pro) Der 62-jährige Ortsvorsteher Hans Salbinger ist am Samstag infolge eines Arbeitsunfalls verstorben. Mit Rücksicht auf die Familiehat sich der Oberbürgermeister erst heute zu dem tragischen Unfall geäußert.

Die Polizei informierte am Samstag, dass ein 62-jähriger Landwirt bei einem Unfall am Samstag, gegen 11.12 Uhr auf seinem landwirtschaftlichen Gelände in Weinheim-Wünschmichelbach verstorben sei. Der Landwirt habe einen Pflug an seinen Traktor anhängen wollen, als der Pflug aus noch nicht bekannten Gründen zur Seite gekippt sei und der Mann zwischen Pflug und Traktor einklemmt wurde. Der Landwirt verstarb noch vor Ort aufgrund der schweren Verletzungen. Zwecks Bergung des Verunglückten waren die Feuerwehren Weinheim und Oberflockenbach mit zwölf Personen im Einsatz.

Beim Verunglückten handelt es sich um Hans Salbinger, der seit 2009 Ortsvorsteher von Oberflockenbach war. Hans Salbinger hinterlässt seine Frau und zwei Kinder. Der Landwirtschaftsmeister war nicht nur politisch bei den Freien Wählern aktiv, sondern auch engagiertes Mitglied mehrerer Vereine.

Am kommenden Donnerstag wäre die nächste Ortschaftsratssitzung gewesen – die Ortschaftsräte beraten heute Abend, ob diese stattfinden soll.

Oberbürgermeister Heiner Bernhard äußerte sich heute zum unerwarteten Tod des Ortsvorstehers:

Wir sind alle  bestürzt und geschockt vom tragischen Tod Hans Salbingers. Er war ein Ortsvorsteher, der seinen Heimatort sehr authentisch und engagiert vertreten hat. Hans Salbinger hat nicht nur in Oberflockenbach gelebt, er hat für Oberflockenbach gelebt. Seine Ortschaft, in der er aufgewachsen ist und fest verwurzelt war, war ihm ein persönliches Anliegen, das er beharrlich und trotzdem sehr sympathisch vertreten hat. Unsere Gedenken und unser Mitgefühl sind jetzt bei seiner Familie. Der Ortsteil Oberflockenbach, aber auch ganz Weinheim trauert um einen ehrlichen, hochanständigen und warmherzigen Menschen.

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. Für uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwünscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren steht in der Netiquette .