Freitag, 28. November 2014

« »
Zeugen gesucht

Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr


Weinheim, 03. April 2012. Stuhl auf den OEG-Gleisen verursacht Vollbremsung. Schaden an Ölleitung.

Information der Polizei:

“Unbekannte Täter stellten am Montagabend zwischen den Haltestellen Freiburger Straße und Blumenstraße einen Stuhl auf die Gleise der OEG. Kurz nach 23 Uhr passierte der OEG-Zug die Örtlichkeit und überfuhr trotz Vollbremsung das Hindernis. Durch die Vollbremsung stürzte ein Fahrgast, zog sich aber keine Verletzungen zu. Am Zug wurde eine Ölleitung beschädigt, die Weiterfahrt war nur noch bis zum Bahnhof möglich.

Vermutlich die gleichen Täter schoben im gleichen Bereich einen unbeleuchteten Anhänger auf die Straße. Bei dem Stuhl handelte es sich um einen Metallstuhl mit geflochtener Lehne.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen „Gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr“ aufgenommen. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht habe, werden gebeten, sich unter Telefon 06201/10030 bei der Polizei in Weinheim zu melden.”

Moderation von Kommentaren

Die Moderation liegt bei der Redaktion. Für uns steht fest: Kritische Diskussionen sind erwünscht, persönliche Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren steht in der Netiquette.

Kommentare mit/ohne Passwort

Sie können sich über Dienste wie Facebook oder Twitter einloggen oder direkt bei Disqus. Wenn Sie lieber anonym kommentieren möchten, wählen Sie bitte: Ich schreibe lieber als Gast. Dann geben Sie den Namen ein, unter dem Sie kommentieren wollen und los geht es.

Über sabine